weitere Projekte

Aufbau des "Geo-Naturpark Frau-Holle-Land"

Kurzbeschreibung und Ziele:
Durch das Projekt „Aufbau des Geo-Naturpark Frau-Holle-Land“ soll der Naturpark Meißner-Kaufunger Wald zum Geo-Naturpark weiterentwickelt werden. Es soll ein Gesamtkonzept aus den Bereichen Geologie, Kultur und Natur umgesetzt werden. Die Themenfelder Geologie und Kulturgeschichte werden vom Geo-Naturpark Frau-Holle-Land bearbeitet. Das Themenfeld Natur wird von der Oberen Naturschutzbehörde eingebracht.

Ziel ist es, ein zertifizierter Nationaler Geopark zu werden. Die Zertifizierung kann dabei auch schrittweise in den nächsten Jahren erreicht werden. Die zahlreichen Geotope und kulturhistorisch interessanten Themen sowie wertvolle Tier- und Pflanzenwelten finden sich besonders auf den bestehenden 23 Premiumwanderwegen. Diese werden die Anknüpfungspunkte für die Geo-Kultur-Natur-Wege sein. Die Informationen
werden über eine App, die auch offline funktioniert, und teilweise über Infotafeln vermittelt. Der Schwerpunkt der Umsetzung liegt in den digitalen Möglichkeiten der Informationsvermittlung.

Zielgruppe: Bürger*innen der Region und Gäste im Werra-Meißner-Kreis

Projektbeteiligte:
▪ Geo-Naturpark Frau-Holle-Land
▪ Obere Naturschutzbehörde

Zeitplan und Verstetigung:
Laufzeit: 2016 bis Ende 2019. Das Projekt wird eigenständig fortgeführt.

Aktueller Stand: Die ersten Infotafeln an den Wanderwegen sind fertiggestellt. Die App steht seit Ende 2018 in den App-Stores zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Geo-Naturpark Frau-Holle-Land
Marco Lenarduzzi
Servicetelefon: 05651 992330

Zurück